Neulich im HRB Mengede

Im HRB Mengede rasten immer noch ein paar Kiebitze. Für die Teichhühner, Blässhühner und Zwergtaucher ist das Brutgeschäft noch lange nicht abgeschlossen. Ein sehr seltener Gast war eine Schwarzkopfmöwe unter etwa 700 Lachmöwen. Die Emscherkunst ist um ein Kunstwerk reicher. Die Dünen-Sandlaufkäfer flitzten durch die Gegend. Die Heuschrecken hielten Versammlungen ab, darunter auch eine mit dem charmanten Namen „Roesels Beißschrecke“. Andere Heuschrecken hingen zwar nicht tot überm Zaun, aber doch tot an der Dolde und stießen bei den Fliegen auf reges Interesse.

Posted in HRB Mengede/Ickern and tagged , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.