Atomkraft hilft uns weiter. Und die Erde ist eine Scheibe….

Wenn die Flüstertüte von Porsche, Christian Lindner, die Talkshow-Diva Markus Söder und der Blackrock-Lobbyist Friedrich Merz sich mal wieder für Atomkraft ins Zeug legen, dann weiß man doch, dass wir tunlichst die Finger davon lassen sollten. Genau wie 2010/11 die versuchte Demontage des 2000 beschlossenen Atomausstiegs durch die damalige CDU/FDP-Regierung letztendlich nur den Energiekonzernen weitere Milliarden Steuergelder in die Kassen spülte, sollen sie wohl auch diesmal wieder alimentiert werden.
Und das zu einem Zeitpunkt, wo Deutschland das Atomland Frankreich mit Strom versorgen muss, da dessen Kraftwerkpark zur Hälfte still steht und der Rest ein Problem hat, an genügend Kühlwasser zu kommen. Die verkorkste französische Energiepolitik treibt in Europa die Strompreise hoch. s. „zeit.de: Energiesektor Frankreich: Der Preistreiber Europas„.

Laut dem Kernphysiker Heinz Smital von Greenpeace würde der Weiterbetrieb von Isar 2 weniger als 1% Gas einsparen. Derselbe Effekt wäre erreicht, wenn die bayrische Bevölkerung ihre Heizungen um eine halbes (!) Grad absenkt. (https://www.deutschlandfunkkultur.de/bayern-isar2-streckbetrieb-energiekrise-100.html)

Der TÜV Süd bescheinigt Isar 2, dass ein sicherer Weiterbetrieb möglich sei. Derselbe TÜV Süd hat 2018 in Brumadinho (Brasilien) einen Damm geprüft und als sicher beurteilt. Dieser Damm war Bestandteil eines Absetzbeckens einer Erzmine und brach nur ein Jahr später. Die sich ergießende Schlammlawine tötete mindestens 270 Menschen.

Aber das illustre Trio wird sich von Fakten nicht beeindrucken lassen.

Veröffentlicht in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.