Groppenbruch – Résumé 2020

2018 wurden 82 Vogelarten im Groppenbruch beobachtet. Erfreulicherweise brüteten erneut Feldlerchen auf der Halde Groppenbruch. Im Gebiet rasteten Steinschmätzer, Braunkehlchen, Wiesenpieper und sogar eine Weihe.

Veröffentlicht in Groppenbruch und verschlagwortet mit , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.