Christian-der-Markt-wirds-schon-richten Lindner

Was mag Christian Lindner wohl in seiner Freizeit machen? Wahrscheinlich Geld drucken. Der Gedanke drängt sich einem auf, wenn man sich so ansieht, wie fröhlich er gerade Steuergelder raushauen möchte, um die Gewinne von Mineralöl-Firmen zu subventionieren (Stichwort „Tankrabatt“) . Ist das nicht ein staatlicher Eingriff, der das freie Spiel der Kräfte des Marktes beeinflusst? Etwas, was Herr Lindner – wie oft bekundet – überhaupt nicht gut findet? Eine Maßnahme, die von Ökonomen kritisiert wird mit Worten wie „herausgeworfenes Geld“ und „völlig aus der Zeit gefallen“.
(https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/tankrabatt-spritpreise-kritik-oekonomen-101.html)

Da bevorzuge ich doch den Ansatz von Robert Habeck, der nun das Kartellamt prüfen lässt, warum die stark gesunkenen Ölpreise nicht beim Verbraucher ankommen.
https://www.tagesschau.de/inland/bundeskartellamt-spritpreise-preisexplosion-101.html

Veröffentlicht in Gesellschaft und verschlagwortet mit .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.